marilu-bolte.de |
7
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Die Komponistin

Über mich

Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Bremen. In Göttingen, Hamburg und Paris habe ich Orgel, Klavier und Gesang studiert. Gegen Ende des Studiums begann ich, mich für frühe Filmgeschichte und Filmkomponisten zu interessieren und Stummfilme zu begleiten. Daneben habe ich Artikel und Essays geschrieben, die in Fachbüchern und im CineGraph-Lexikon veröffentlicht wurden. Außerdem habe ich viele Jahre Orgelkonzerte gegeben, Chöre verschiedener Größe und ein Salonorchester geleitet. Ich begleite SängerInnen und KabarettistInnen auf der Bühne und als Musiklehrerin an einem Hamburger Gymnasium inszeniere ich Musicals. Das Komponieren und Improvisieren zu bewegten Bildern fasziniert mich bis heute sehr und ist mein künstlerischer Schwerpunkt.

Das Reizvolle an der Stummfilmmusik ist für mich, ein passendes musikalisches Gesamtkonzept für den Film zu entwerfen. Mich in den Inhalt und die Form des Films zu vertiefen, weckt meine Kreativität. Welche Themen und Motive passen zum Konzept des Films? Zum zeitlichen Setting, zur Stimmung, zu den Charakteren der Figuren, zum Rhythmus? Einen Walzer kann ich beispielsweise zu einer Tanzszene spielen, aber auch zu einer Slapstick-Szene oder einer Autofahrt. Entscheidend ist hier der Spannungsbogen, den ich über den gesamten Film aufbauen will. Wenn ich den Film allein am Klavier begleite, schaue ich nur auf die Leinwand. Ich habe die Struktur des Films und mein Konzept im Kopf und improvisiere über Themen und Motive, die ich mir für den Film ausgedacht habe.

Leistungen

Stummfilme begleiten

Improvisation

Sie suchen Musik zu Ihrem Event? Ich improvisiere frei auf dem Klavier – mit eigenen oder fremden Themen, zu Stummfilmen, Diashows, Pantomime, Theater oder Vernissagen. Ich spiele live vor Ort oder nehme meine Improvisationen auf, damit Sie sie auf einem Medium Ihrer Wahl – wann und wo Sie wollen – einsetzen können.

Festivals

Ich bereichere Ihr Festival mit eigens komponierter und improvisierter Stummfilmmusik. Ich habe viel Erfahrung mit öffentlichen Auftritten im In- und Ausland und begleite Dokumentarfilme, Slapsticks, Filmklassiker, Archivschätze und Wochenschauen, Ihre eigenen Filmproduktionen oder Privataufnahmen. (Benjamin Beckherrn: LEARNING or DOING 2010)

Vertonung

Meine Musik entsteht auf akustischen Instrumenten und nicht am Computer. Ich komponiere für einzelne Instrumente und für Ensembles/Orchester in verschiedenen Stilrichtungen. Für die Komposition von Songs/Chansons lasse ich mich von Texten inspirieren und bespreche gerne mit Ihnen Ihre Vorstellungen, (Beispiel Katalyn Bohn). Ich spiele live oder übernehme die Studioproduktion.

Der Stummfilm

Ein Kulturgut

Musik ist ein wunderbares Mittel, Stummfilme lebendig zu halten. Da sie keine eigene Tonspur haben, bleibt mir viel kreativer Spielraum. Es bereitet mir Spaß, das Publikum mit meiner Musik in Spannung zu versetzen und die alten Filme auch heute noch zu einem Erlebnis zu machen.

 

Es ist das Verdienst der Kinematheken, Archive, der Festivals und von CineGraph, dieses Erbe der Stummfilmzeit zu restaurieren und wieder zugänglich zu machen.

 

Ein Zufall brachte mich zu den Stummfilmen …

Nach meiner Rückkehr aus Paris im Herbst 1989 lief in Hamburg der 2. Internationale Filmhistorische Kongress von CineGraph, betitelt „Lumpen und Seide“. Der Kongress war dem Produzenten, Regisseur und Drehbuchautor Richard Oswald gewidmet, seine Filme liefen dort aber überwiegend stumm.

 

Im folgenden Jahr durfte ich während des Kongresses die Filme des Produzenten und Regisseurs Joe May mit den Stummfilmstars Mia May und Conrad Veidt begleiten. Von da an habe ich kontinuierlich Stummfilme begleitet, allein am Klavier oder mit Ensembles.

Referenzen

ÜBERSICHT

Im angehängten Pdf zum Download finden Sie eine Übersicht umgesetzter Projekte, Vertonungen, DVD-Einspielungen, Auftritten bei Festivals.

Videos

Einblick in meine Projekte

Mit freundlicher Genehmigung von absolut Medienarte Edition zur Verfügung gestellt und käuflich zu erwerben.

Slapstick — Erste Schritte im Berufsleben

Stummfilm – Maggi Werbefilm

Stummfilm — Ein moderner Brutkasten

Stummfilm — Die Jagd nach dem Glück

Kontakt

Festivals, Stummfilme, Musicals, Theater, Vertonungen — eine individuelle Filmmusik.
Je nach Bedarf und Wunsch entwickle ich für Sie eine ganz individuelle Klangwelt.
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und lassen Sie uns für Ihr Projekt etwas Einzigartiges inszenieren.
Ich freue mich auf Sie.

 

zetchi@marilu-bolte.de